Fischereiverein Herzogenaurach e.V.

 

Frühjahrsfischen 2018

Am Samstag, den 12. Mai 2018, fand sicher ein Jahreshöhepunkt für die Jungfischer des Fischereivereins Herzogenaurach statt – das Jugendkönigsfischen. Traditionsgemäß früh traf man sich schon um 5:30 Uhr und ließ sich in die Teilnahmeliste eintragen, wobei die Jungfischer auch ebenso schnell wieder verschwunden waren, um ja den besten Platz an der Aurach zu ergattern, die extra für die Jugend an diesem Tag für die Erwachsenen gesperrt war.

Als es gegen halb 12 dann zum Abwiegen ging und kurze Zeit später alle Fangergebnisse notiert waren, freuten sich die mittlerweile hungrigen Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren schon auf ihr verdientes Mittagessen im Gasthaus Frische Quelle und wären dann eigentlich zufrieden gewesen, wenn nicht noch etwas gefehlt hätte: Wer hat den schwersten Fisch gefangen?

Um die Anspannung nicht zu groß werden zu lassen, lüftete der Jugendleiter Maximilian Stopfer (21) dann auch das Geheimnis: Der Jugendfischerkönig 2018 wurde der 11-jährige Marc Köllner, der sich sichtlich über seinen Karpfen mit etwa 3 Pfund freute. Anschließend durften die Jungfischer sich noch ein vom Fischereiverein Herzogenaurach gestiftetes Erinnerungsgeschenk aussuchen, sodass selbst diejenigen ohne eigenen Fang am Ende des Tages doch zufrieden waren. Wir sind schon gespannt auf 2019 und ob Marc seinen Titel verteidigen kann.

Euer Maximilian Stopfer